Werdauer Bahnhof in H0 alte Clubanlage - Modellbahnclub Langenhessen e.V.

Logo
Direkt zum Seiteninhalt


Werdau Hauptbahnhof
- die alte Clubanlage -

Werdau war einst ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt an der Strecke Leipzig - Hof.
Von Werdau aus fuhren die Züge sowohl in Richtung Zwickau - Chemnitz - Dresden - Aue - Adorf,
als auch Richtung Thüringen, nach Gera, Erfurt und Seelingstädt zur Wismut.


WDA H0 alt 1
WDA H0 alt 2


Unsere Modellbahnanlage wurde nach den Originalplänen vom Anfang der 60-er Jahre der Deutschen Reichsbahn gebaut.
Dies spiegelte sich in der Streckenführung, den Gebäuden und im Fahrbetrieb wieder.
Im Gleisplan war der Schwerpunkt Güterverkehr/Güterumschlag zu erkennen.


WDA H0 alt 3
WDA H0 alt 4

Zu Beginn der Epoche III entwickelte sich der Bahnhof Werdau u.a. durch den Uranbergbau SDAG Wismut im nahen Seelingstädter Raum,
zu dem wichtigsten Eisenbahnknotenpunkt für den Erztransport im westsächsichen Raum.

Ungeahnte Transportleistungen im Erz- und Kohleverkehr zur Versorgung der Schächte und Aufbereitungsbetriebe liefen über diesen Bahnhof.

Zur Bewältigung dieses Güterverkehrs wurden am 1. Januar 1960 im Bahnbetriebswerk Werdau 42 Dampflokomotiven stationiert.

Darunter befanden sich:

- 8 Loks der Baureihe 38
 - 16 Loks der Baureihe 50
- 6 Loks der Baureihe 56
- 7 Loks der Baureihe 58
        - 4 Lokomotiven der Baureihe 94 sowie eine 86er


Die Bereitstellung und Abfuhr von Ganzzügen mit LKW vom Typ H6 für das Kfz-Werk "Ernst Grube" hatten wir im Modell nachgestellt.
Weiterhin fuhr aus dem Raum Rochlitz nach Werdau zweimal wöchentlich ein Güterzug für den Kreisbaubetrieb, welcher mit Sand beladen war.
Die dafür benötigten Güterwagen vom Typ Rrym wurden von uns als Messing - Handarbeitsmodelle in einer Kleinserie hergestellt.


WDA H0 alt 5

Letztmalig war diese Anlage zur 1. Westsächsichen Modellbahnschau (2006) in der Stadthalle Zwickau zu sehen,
danach ist sie unserem Anlagenneubau gewichen.



- Alle Rechte vorbehalten.
© Copyright Panorama - PanoramaStreetline.de/Jörg Dietrich
Zurück zum Seiteninhalt